bio

13.4.1988


erste akkordeonstunde


ab ca. 1992


the evil is always and everywhere (klaus eberhartinger-eav):

akkordeonorchester, faschingsmusik und alleinunterhalter


1998


erste eigene band, kein akkordeonorchester und langsame abkehr                                               

vom akkordeon als schunkelinstrument


2002


ende der ersten eigenen band, dafür musik mit enemenemeck


2005


erste homerecordings unter dem namen kopfleuchten.


2006


umzug in die rhön und musikalisches reset


2006-2011


plattenaufnahmen und konzertreisen im in- und ausland mit oldseed


seit 2009


plattenaufnahmen und konzerte mit birdt, oldseed, meander u.a.



akkordeon und klavier für aufnahmen befreundeter musiker



duo "ida popezko" mit lukas bergmann



musik für diverse filmprojekte, u.a. für den kurzfilm "zugperlen",

ausgezeichnet mit dem grand prix auf dem

"cinerail international festival" paris

und gewinner des publikumspreises beim "szczecin european                filmfestival 2014" polen



soloaufnahmen, aktuelles album: luftikus

aufgenommen februar 2014 im toolhouse studio in rotenburg von   

wolfgang manns